1. Einführungsbestimmung
Diese Bedingungen bestimmen und präzisieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers, also der Gesellschaft Perfect Beauty s.r.o., Lužánecká 4b, 602 00 Brünn, Identnr. 292 77 213 (des Weiteren auch „Betreiber“ genannt), und des Käufers (des Weiteren auch „Kunde“ genannt).
Die Rechte und Pflichten der Parteien des Kaufvertrages richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen zu Kaufverträgen laut § 588 ff. in Verbindung mit § 612 ff. des Gesetzes Nr. 40/1964 d. Slg., Bürgerliches Gesetzbuch, im Wortlaut späterer Vorschriften, des Weiteren nur „Bürgerliches Gesetzbuch“ genannt.
Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer erstklassige Ware ohne offenkundige Mängel zu liefern, und zwar in Übereinstimmung mit der Spezifikation oder den üblichen Eigenschaften der betreffenden Ware, die der Käufer mittels unseres Internet-Shops bestellt hat. Die Ware wird in höchstmöglichem Maße mit der dort abgebildeten Ware übereinstimmen (geringe Farbunterschiede sind möglich, da es durch die Digitalisierung zu einer geringfügigen Farbverfälschung kommen kann).

Der Verkäufer verpflichtet sich weiters, tatsächliche und endgültige Preise zu veröffentlichen, die der Käufer für die Ware und den Transport zahlen wird.

2. Bestellung und Abschluss des Kaufvertrages
Jede Bestellung, die der Käufer bestätigt und absendet, ist verbindlich. Mit der Absendung der Bestellung bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen bekannt gemacht hat und dass er mit ihnen einverstanden ist.

Die Bestellung des Kunden stellt einen Entwurf des Kaufvertrages dar, dessen Gegenstand die in der Bestellung angeführte Ware ist. Für die Zwecke des Kaufvertrages gilt das Warenangebot einschließlich des Kaufpreises, das während der Absendung der Bestellung durch den Käufer veröffentlicht ist. Eine Bedingung der Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist, dass alle Pflichtangaben und Erfordernisse im Bestellungsformular ausgefüllt werden.

Nach dem Ausfüllen und Absenden der Bestellung wird automatisch eine elektronische Bestellung erstellt und an den Verkäufer gesendet, der dem Käufer daraufhin auf elektronischem Wege eine Antwort sendet, in der er die Zustellung der Bestellung bestätigt.
Der Käufer selbst hat keine Möglichkeit, die Bestellung (den Kaufvertrag) aufzuheben – dies kann nur der Verkäufer durchführen.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung zu stornieren, falls die Ware nicht mehr hergestellt wird, nicht geliefert werden kann oder falls sich ihr Preis wesentlich geändert hat. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, umgehend Kontakt mit dem Käufer aufzunehmen und die weitere Vorgehensweise zu vereinbaren (Ersatz der bestellten Ware durch eine andere, Stornierung der Bestellung usw.).. Falls der Käufer bereits einen Teil oder die gesamte Bestellung bezahlt hat, so wird ihm das Geld in diesem Fall innerhalb von 14 Tagen auf sein Konto zurück überwiesen oder ggf. mit einem Zahlschein zugesendet.
Der Käufer kann nur nach Absprache mit dem Verkäufer um eine Stornierung der verbindlichen Bestellung ersuchen.
Der Internet-Shop gibt sämtliche Informationen an, die im Sinne der allgemeinen Erfordernisse an einen Vertrag und im Sinne der wesentlichen Erfordernisse eines Kaufvertrages laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch notwendig sind. Es werden immer die Bezeichnung, der Code, die Beschreibung und der Preis der Ware angeführt.
Eine Bedingung der Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist, dass alle Pflichtangaben und Erfordernisse im Formular ausgefüllt werden.

Schutz persönlicher Daten
Der Betreiber der Webseite und des elektronischen Shops, Perfect Beauty s.r.o., erklärt, dass er seine Dienste in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 101/2000 d. Slg., über den Schutz persönlicher Daten, leistet. Sämtliche persönlichen Daten der Kunden werden ausschließlich für Geschäfts- und Marketingzwecke im Sinne der Leistung von Kundendiensten verwendet. Sie werden weder dritten Personen übergeben noch auf sonstige Weise missbraucht.
Mit der Nutzung dieses Internet-Shops erteilt der Kunde seine Zustimmung zur Sammlung der persönlichen Daten. Der Kunde hat das Recht, jederzeit um Löschung seiner Daten zu ersuchen.

3. Rechte und Pflichten des Käufers
Der Käufer ist verpflichtet, eine richtige und vollständige Postadresse anzuführen, an die die bestellte Ware gesendet werden soll.
Der Käufer ist verpflichtet, die bestellte Ware entgegenzunehmen und den Gesamtpreis zu bezahlen. Dieser Gesamtpreis wird dem Kunden im Rahmen der Ausfüllung der Bestellung und noch vor deren verbindlicher Bestätigung mitgeteilt.
Der Käufer hat das Recht, seine persönlichen Daten aus der Datenbank löschen zu lassen, falls er schriftlich darum ersucht. Der Verkäufer verpflichtet sich hiermit, spätestens innerhalb von 3 Tagen nach der Zustellung des schriftlichen Ersuchens sämtliche Daten des Käufers aus der Datenbank zu löschen.
Der Käufer hat das Recht, gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch (Gesetz Nr. 367/2000, § 53 Abs. 7) innerhalb von 14 Tagen ab der Übernahme der Ware ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nicht für Einkäufe mit einer Firmen-Identifizierungsnummer. Senden Sie die retournierte Ware nicht per Nachnahme, da wir solche Sendungen nicht entgegennehmen. Führen Sie in einem Begleitbrief die Nummer Ihrer Bestellung und eine Kontonummer für die Zusendung der Geldsumme an. Nach dem Erhalt und der Überprüfung der Ware wird das Geld innerhalb von 14 Tagen auf Ihr Konto zurück überwiesen oder ggf. mit einem Zahlschein zugeschickt (bitte im Begleitbrief anführen). Die retournierte Summe entspricht dem Verkaufspreis der Ware (Transportkosten werden nicht zurückerstattet).
Senden Sie die Ware gemeinsam mit dem Steuerbeleg, der Ihnen gemeinsam mit der Ware zugestellt wurde, an folgende Adresse zu, oder stellen Sie sie persönlich zu:
Perfect Beauty s.r.o., Lužánecká 4b, 602 00 Brünn, Tschechische Republik

Mit dem Ablauf der festgelegten Frist erlischt das Recht des Käufers, ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten.
Der Vertragsrücktritt wird in dem Augenblick wirksam, in dem eine nicht benutzte und ordnungsgemäß verpackte Ware an den Verkäufer retourniert wird, die weiter verkauft werden kann.

4. Rechte und Pflichten des Verkäufers
Der Verkäufer ist verpflichtet, eine verbindliche Bestellung zur verarbeiten und die bestellte Ware im Termin, den er dem Käufer im Rahmen der Bestätigung der Bestellung mitgeteilt hat, an die Adresse des Käufers zu versenden und zu liefern. Bei der Übernahme der Ware von unserem Transporteur bzw. im Geschäftslokal des Verkäufers (bei persönlicher Abholung) erhält der Käufer auch einen STeuerbeleg.
Sämtliche persönlichen Daten, die während der Registration angegeben werden, sind vertraulich – siehe Schutz persönlicher Daten.
Der Verkäufer ist verpflichtet, den registrierten Kunden aus der Datenbank zu löschen, falls dieser schriftlich darum ersucht.
Der Verkäufer hat das Recht, eine Bestellung abzulehnen, falls der Käufer seine Pflicht nicht erfüllt hat, Ware entgegenzunehmen oder deren Kaufpreis zu bezahlen.
Der Verkäufer hat das Recht, vom Kaufvertrag (von der verbindlichen Bestellung) zurückzutreten, falls die Erfüllung unmöglich wird und er mit dem Käufer keine neue Erfüllung vereinbart. Falls der Käufer die bestellte Ware im Voraus (per Banküberweisung) bezahlt hat und aus den oben angeführten Gründen vom Vertag zurücktritt, so retourniert der Verkäufer dem Käufer eine Summe in Höhe des Verkaufspreises der Ware, und zwar spätestens innerhalb von 14 Tagen ab der Zustellung des schriftlichen Vertragsrücktrittes.
Die Erfüllung des Vertrages gilt auch dann als unmöglich, falls die Ware nicht mehr hergestellt oder auf unseren Markt geliefert wird bzw. dem Verkäufer zu einem höheren Preis geliefert wird.
Falls der Käufer gültig vom Vertrag zurücktritt, ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer den gezahlten Kaufpreis zurückzuzahlen, der um folgende Kosten verringert wird:

• Kosten des Verkäufers, die mit der Zurückgabe der Ware und ihrer Vorbereitung zum weiteren Verkauf zusammenhängen,
• etwaige Kosten in Verbindung mit der wiederholten Zustellung und Lagerung der Ware beim Transporteur, und auch
• um die Summe, die dem Unterschied zwischen dem gezahlten Warenpreis und dem Preis, zu dem der Verkäufer die retournierte Ware als Gebrauchtware zum Verkauf anbietet, falls sie nicht als Neuware verkauft werden kann.
Der Verkäufer stellt dem Käufer bei der Rückgabe der Ware ohne unnötigen Verzug eine Gutschrift aus und sendet sie dem Käufer zur Unterschrift zu. Der Verkäufer retourniert dem Käufer den Kaufpreis der zurückgeschickten Ware entweder per Überweisungsauftrag auf das Konto des Käufers oder per Zahlschein an die Adresse des Käufers laut der Bestellung oder persönlich im Geschäftslokal des Verkäufers, und zwar innerhalb von 14 Tagen ab der Zustellung der vom Kunden unterschriebenen Gutschrift.

5. Zahlungsweise
Möglichkeiten der Zahlung der Ware:
Internetzahlung (Überweisung) aufgrund des Kaufvertrages (Banküberweisung oder Kontoeinlage auf unser Konto), und zwar mit der Nummer der Bestellung (Entwurf des Kaufvertrages) als variables Zahlensymbol. Die Ware wird Ihnen sogleich nach der Gutschrift der Summe auf unser Konto zugesendet.
Die Rechnung, die dem Käufer vom Verkäufer aufgrund des Kaufvertrages ausgestellt wird, dient gleichzeitig als Lieferschein. Die Übernahme der Ware durch den Käufer ist grundsätzlich erst nach dessen vollständiger Bezahlung möglich, falls nichts anderes vereinbart wird.
Im Falle einer Zahlung per Überweisung wird die Ware erst nach der Gutschrift der betreffenden Summe auf das Konto des Verkäufers geliefert.Falls die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Bestellung auf das Konto des Verkäufers überwiesen wird, wird die betreffende Bestellung automatisch storniert.
Eine Änderung der Rechnungsdaten, nachdem die Rechnung bereits ausgestellt wurde, ist zu einer Gebühr von 3 EUR inkl. MwSt. möglich. Dieser Tarif betrifft insbesondere Änderungen von Angaben auf der Rechnung, wie zum Beispiel Name, Bezeichnung der Firma, Identnr., Straße usw., oder Rechnungen ohne jegliche Angaben.

6. Lieferfrist
Die Lieferfrist beginnt am Tag des Erhalts einer verbindlichen Bestellung, unter der Bedingung, dass alle Unterlagen für eine rechtzeitige Erledigung der Lieferung zugestellt wurden. Falls die Ware lagernd ist, verpflichtet sich der Verkäufer, sie innerhalb von 5 Werktagen ab dem Tag der Bestätigung Ihrer Bestellung auszuliefern oder an den Transporteur zu übergeben. Ware, die nicht lagernd ist, liefern wir innerhalb von 3 bis 14 Werktagen, je nach den Lieferfristen unserer Lieferanten. Die Lieferfrist wird entsprechend den Umständen verlängert, falls die Verspätung durch höhere Macht oder Umstände, die nicht vom Verkäufer verschuldet sind, verursacht wird.
Einige Hersteller teilen aber ihre Produktionsausfälle oder Lieferverspätungen nicht rechtzeitig mit. Falls es sich um eine wichtige Bestellung handelt, ersucht der Käufer den Verkäufer um eine schriftliche Bestätigung der Bestellung. Falls die bestellte Ware nicht lagernd ist oder nicht innerhalb von 5 Tagen an den Transporteur übergeben werden kann, teilt der Verkäufer dem Käufer den erwarteten Liefertermin mit oder bietet ihm ein anderes, vergleichbares Produkt an. In dem Fall ist aber eine Zustimmung des Käufers notwendig. Falls der Verkäufer aber nicht fähig ist, die Ware innerhalb von 30 Kalendertagen an den Abnehmer zu versenden (dem ersten Transporteur zum Transport zu übergeben), so ist er verpflichtet, dem Abnehmer sämtliche Finanzmittel, die dieser zur betreffenden Bestellung (Kaufvertrag) aufgewendet hat, ohne unnötigen Verzug auf dessen Konto zurück zu überweisen.

7. Transport
Wir liefern das von Ihnen bezahlte Paket bis zu Ihnen.
Der Transport von uns ist KOSTENLOS!!

8. Garantie, Service, Reklamationen
Der Käufer ist verpflichtet, die Ware ordnungsgemäss vom Transporteur zu übernehmen, die Unversehrtheit der Verpackung und die Anzahl der Pakete zu überprüfen und die Sendung in Anwesenheit des Transporteurs auszupacken und zu kontrollieren. Im Falle jeglicher Mängel teilt er dies sogleich dem Transporteur mit und besteht auf einen genauen Eintrag in ein Schadensprotokoll oder in den Transportschein.
Falls er dies nicht tut, wird eine Reklamation nicht anerkannt.
Falls der Käufer nach der Übernahme der Ware einen verdeckten Mangel feststellt, so muss er dies immer schriftlich an unsere E-Mail-Adresse prodlouzenerasy@email.cz und spätestens innerhalb von 48 Stunden ab der Übernahme der Ware mitteilen.
Die Rechnung und der Steuerbeleg werden dann zur Sendung beigelegt.
Die Garantiefrist beginnt mit dem Tag der Übergabe der Ware an den Käufer oder an den Endnutzer. Der Verkäufer garantiert die Qualität und die Vollständigkeit der Lieferung. Die Ware wird mit einer Garantie von mindestens 24 Monaten geliefert.
Melden Sie uns die Reklamation per E-Mail an prodlouzenerasy@email.cz. Die Mitteilung muss das Lieferdatum der Ware, ihre Bezeichnung, die reklamierte Menge, eine Beschreibung des Mangels und ggf. eine Fotodokumentation enthalten. Falls Sie uns die reklamierte Ware senden möchten, muss dies im Voraus schriftlich mitgeteilt werden. Nicht im Voraus angemeldete Sendungen werden von uns nicht angenommen.

9. Schlussbestimmungen
Diese Geschäftsbedingungen gelten in dem Wortlaut, der am Tag der Absendung der elektronischen Bestellung auf der Webseite angeführt ist, falls zwischen den Vertragsparteien nichts anderes vereinbart wird. Im Falle einer längerfristigen Vertragsbeziehung (falls ein schriftlicher Rahmen-Kaufvertrag geschlossen wurde) hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, falls es nach der Unterschrift des Vertrages zu einer wesentlichen Änderung der Bedingungen kommt. Falls er nach dem Tag, an dem die Bedingungen geändert wurden, eine Bestellung absendet, so gilt, dass er mit der Änderung einverstanden ist. Ein Rücktritt ist mit dem Augenblick seiner Zustellung an den Verkäufer gültig, bezieht sich aber nicht auf Sendungen, die bereits dem Transporteur übergeben wurden. Durch die Absendung der elektronischen Bestellung akzeptiert der Käufer vorbehaltlos sämtliche Bestimmungen der Geschäftsbedingungen im Wortlaut, der am Tag der Absendung der Bestellung gültig ist, und auch den am Tag der Absendung der Bestellung gültigen Preis der bestellten Ware (einschließlich etwaiger Liefer- und Versandkosten), welcher in der Preisliste auf der Webseite angeführt ist, falls im konkreten Falle nicht nachweisbar etwas anderes vereinbart wird. Während der Frist, die für die Lieferung der Ware festgelegt ist, ist der Käufer durch die abgeschickte Bestellung (den Entwurf des Kaufvertrages) unwiderruflich gebunden. Die Vertragsparteien haben im Sinne von § 262 Abs. 1 des Bürgerliches Gesetzbuch ausdrücklich vereinbart, dass sich ihre Rechte und Pflichten nach dem Bürgerliches Gesetzbuch richten, insbesondere nach § 409 ff., falls durch diese Bedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes festgelegt wird.